Aktuelles

Ahlemer Basketball-Herren mit erstem Saisonsieg

Am 02.102011 hatten unsere Basketball-Herren um 16.00Uhr ihr erstes Heimspiel gegen die Reserve des TuS Syke. Vor dem Spiel gab es die gute Nachricht, dass wir bis auf Reemt und Aslan heute in Bestbesetzung aufspielen konnten. Dies bedeutete gleichzeitig, dass wir auch, anders als bei der Auftaktniederlage, mit zwei Centern spielen konnten!

Endlich zurückbegrüßen durften wir Denis, der nach seinem beruflichen Jahr in Tschechien wieder in Hannover ist, Florian, der nach über vier Jahren auch wieder in Hannover ist und Markus, der im ersten Spiel aus privaten Gründen leider auch nicht aushelfen konnte. Ebenso froh waren wir über die Teilnahme von Wischi, der morgens extra aus seinem Heimataufenthalt in Augsburg zurückgekehrt ist und, trotz Stau noch halbwegs pünktlich zum Team gestoßen ist!

Doch nun endlich zum Spiel: von Anfang an zeigte sich deutlich, dass dies ein von den Defense-Reihen bestimmtes Spiel werden würde. Die beiden Zonen-Verteidigungen standen gut, und so stand es nach 5 Minuten erst 5:5. Die Intensität blieb im Verlauf des ersten Viertels die gleiche, so dass das erste Viertel mit 16:16 endete.

Auch im zweiten Viertel wurde das Spielgeschehen von der Defense bestimmt. Nach 6 Minuten stand es 27:27, bevor unsere Herren mit einem kleinen Lauf mit 34:27 in Führung gehen konnten. Leider waren unsere Herren in der Folgezeit schon in der Halbzeitpause, so dass die Gäste noch zum 32:34 verkürzen konnten.

In der Halbzeitpause beschwor Spielertrainer Tobi seine Mannen noch einmal auf das bisher so oft fatale 3.Viertel und schickte die Jungs noch einmal zum Korblegerkreisel, um ja nicht nachzulassen! Das funktionierte sogar so gut, dass wir, anstatt einzubrechen, das Viertel bis zur 25.Minute sogar erfolgreich mit 46:43 halten konnten. Wieder fehlte am Ende die Konzentration, und die Gäste aus der Hachestadt konnten, durch einen 7:0-Lauf, mit 50:46 ins letzte Viertel gehen.

Noch einmal beschwor Tobi seine Mannen, dieses Spiel jetzt bloß nicht abzuschenken, sondern sich noch einmal auf die Stärken zu konzentrieren, den Ball schnell nach vorne zu passen und ihn dann laufen zu lassen, bis der freie Wurf da ist. Denis sorgte in der Viertelpause noch einmal dafür, dass Markus sein „Händchen“ wiederfand, und so legten die Herren dann gleich furios los, holten den Rückstand durch Markus und Wischi schnell auf und lagen in der 36.Minute mit 57:52 vorne. Nach einem Foul an Markus regte sich der Spielertrainer der Gäste so sehr auf, dass auch noch ein Technisches Foul verhängt wurde. Markus sorgte mit diesen 4 verwandelten Freiwürfen und das Team mit einem insgesamt beeindruckendem 15:2-Lauf für eine komfortable 11-Punkte-Führung nach 38 Minuten. Die Gäste stoppten nun durch eine aggressive Pressverteidigung und schnelle Fouls die Uhr. Unsere Herren schafften es in dieser Phase leider nicht, den Ball zu den angestrebten Spielern zu passen, so dass Wischi nun den Erfolg in den Händen hielt: aber mit 1/6 von der Freiwurflinie hatten die Gäste wohl den Richtigen erwischt! Glücklicherweise sorgte Wischi mit seinen schnellen Händen auch für 2 wertvolle Steals, so dass die Gäste nicht signifikant näher herankamen. Und so konnten sich unsere Herren am Ende über diesen knappen 63:57-Sieg freuen, zumal dies der erste in der für uns neuen Bezirksliga West war.

„Wir freuen uns heute riesig über diesen Sieg! Unsere Defense stand heute sehr gut, was die nur 57 zugelassenen Punkte bestätigen. In der Offense fehlt uns leider noch etwas die Durchschlagskraft. Und ein großes Manko heute war, dass wir in den letzten Minuten nicht einfach die Uhr runter gespielt haben, sondern schnelle Würfe genommen haben, die heute leider nicht ihr Ziel fanden. Daran müssen wir unbedingt arbeiten,“ sagt Spielertrainer Tobi nach dem Spiel.

SV Ahlem: Benni (2), Flo (10, 1/1 FW, 1x3er), Wischi (5, 1/7 FW), Denis (7, 1x3er), Tobi, Samir (6, 2x3er), Axel (5, 1x3er), Markus (28, 6/8 FW).

Team: 8/16 FW, 5x3er.

Zusätzliche Informationen