Aktuelles

Doppelsieg

Doppelsieg!!!

Da ist das Ding!!! Doch gehen wir erstmal chronologisch vor:
um 16Uhr spielten unsere U18-er gegen den Garbsener SC. Nach dem deutlichen Sieg zu Beginn der Saison mit 77:41 in Lindhorst zählte eigentlich nur der Sieg. Leider fehlten uns mit Jan und Denis zwei wichtige Flügelspieler.
Trotzdem legten die Jungs und Lina gleich gut los und führten bis zur 10.Minute
mit 11:1, bevor man dem Gegner noch 3 Punkte schenkte. Eigentlich eine gute
Führung, allerdings war die Freiwurfquote von 0/6 eher unterirdisch, was sich
leider durch die gesamte Partie zog.

Im 2. und 3. Viertel bot sich ein ähnliches Bild: Cedric und Elias waren vorne kaum zu stoppen,
viele einfache Körbe wurden liegen gelassen, Cedric brachte die Gegner durch
seine unzähligen Blocks fast zum Verzweifeln und die Ahlemer Jungs (plus Lina
;-)) führten sicher mit 40:22. Elias knickte zum Ende des 3.Viertels um und
musste sich erstmal erholen. Die Gäste witterten Morgenluft, die U18-er
agierten nun etwas verschlafen in der Defense und ließen die Gäste noch einmal
auf 9 Punkte ran. Aber am Ende sprang doch ein sicherer 47:36-Heimsieg heraus.
Lediglich die Freiwurfquote und die schwache Trefferquote haben den Sieg etwas
getrübt. Die Ahlemer U18-er bleiben damit ungeschlagen in dieser Saison!

SV Ahlem: Devran, Jakob (0/2 FW), Elias (17, 2/6 FW, 1x3er), Lina (3, 1/2 FW), Akin (1, 1/2 FW),
Mark (2, 0/2 FW), Cedric (24, 2/12 FW), Nour.

Im Anschluss wollten die Herren unbedingt den ersten Sieg im 5.Spiel gegen die Linden Dudes, wobei 3 der Spiele mit 2-4 Punkten verloren wurden.

Im ersten Viertel schenkten sich die beiden Teams nichts, es gab viele kleine Serien und am Ende
ein ausgeglichenes 17:17, wobei 5 Spieler der Ahlemer sich bereits in die Punkteliste eintragen konnten.

Zu Beginn des zweiten Viertels folgte ein kleiner Lauf von 7:0 der Hausherren, ehe die Dudes in der
14.Minute den ersten Treffer des Viertels setzen konnten. Vor allem Mike suchte sich immer wieder die richtigen Momente aus, punktete und zog viele Fouls.
Leider war hier schon deutlich, dass die Schiedsrichter eine laxe Foulauslegung betrieben, wodurch das Spiel zusätzlich angefeuert wurde und es zu etlichen Nickligkeiten kam. Die Ahlemer blieben etwas ruhiger und konnten mit einem 35:27 in die Halbzeitpause gehen.

Das sonst so schwache 3.Viertel sollte es heute nicht geben und die Ahlemer wollten konzentriert zu Werke gehen. Das klappte auch bis zur 24.Minute sehr gut. Die Führung wurde auf 45:31 ausgebaut. Dann folgte ein sehr guter Auftritt der Nummer 16 der Gäste, die mit 9 Punkten die Dudes wieder auf 55:56 heranbrachte. Es fehlten vor allem die Punkte von Markus, der leider nur einen seiner Wurfversuche in diesem Viertel versenken konnte.

Jetzt bloß nicht die Nerven verlieren, weiter konzentriert den freien Mann suchen und hinten keine
einfachen Punkte zulassen. Es folgte ein wahrer Krimi im letzten Viertel: Die ersten Punkte gehen aufs Konto der Dudes (56:57), ehe Mike, Sammy und Wischi zum 62:57 kontern (33.Minute). Dann wieder die Gästeführung zum 62:65. Erstmal eine Auszeit. Dreier Sammy zum Ausgleich. Mike mit and1 und anschließendem Dreier zum 71:68. Die Dudes gleichen aus. Zu Beginn der 40.Minute steht es 73:73. Auszeit Dudes. Ahlem verteidigt gut, Ballgewinn und Mike netzt per Dreier zur 76:73-Führung ein. Wieder Ballgewinn in der Defense, Foul an Mike, beide Freiwürfe finden nicht ihr Ziel. Die Dudes treffen anschließend ebenfalls von Downtown zum 76:76. Noch zwanzig Sekunden für den Ahlemer Angriff, kein Foul der Dudes, Dank gutem Passspiel, Markus wird nicht mehr verteidigt (kein Wunder, bei 0/12 in diesem Viertel), bekommt aber den Ball 3 Sekunden vor Schluss und, das zeichnet halt einen sehr guten Spieler aus, nimmt den Wurf aus der Mitteldistanz und trifft zum 78:76. Auszeit Dudes. Ahlem stellt auf Mann-Mann um und will eng verteidigen ohne Foul. Der erste Einwurf wird von Jörg abgefangen, leider geht der Ball wieder ins Aus. Zweiter Einwurf - diesmal gelingt er, Nummer 5 der Gäste bekommt den Ball rechts in der Ecke, wird gut verteidigt und kann nur einen Notwurf anbringen...vorbei:                                                       

DA IIIIIST DAAAAS DIIINGGG!!!

Endlich der erste Sieg gegen die Linden Dudes. Gratulation an das komplette Team, was für ein tolles, hartumkämpftes, spannendes Spiel! "Ich bin so stolz auf mein Team! Alle haben ihr Bestes gegeben. Sammy und Christian haben wirklich ein tolles Spiel gezeigt, Mike war grandios und hat sich seine Kraft für die wichtigen Momente aufgehoben und das Spiel getragen, Jörg hat seinen persönlichen Punktehighscore geschafft und in der Defense sein bestes Spiel abgeliefert, Markus hat seine Klasse dadurch gezeigt, dass er, trotz nur einem Treffer bei 15 Versuchen, den letzten so wichtigen Wurf 3 Sekunden vor Schluss genommen und versenkt hat, Wischi hat wieder einmal den besten Aufbauspieler der Liga gegeben und alle Spieler haben Alles für den Sieg gegeben! Das war ein harterkämpfter aber verdienter Sieg heute!", freut sich Trainer Tobi.

SV Ahlem:
Benny, Sammy (15, 4/6 FW, 3x3er, tolles Spiel!), Wischi (5, 3/6 FW), Björn,
Denis (hat sich nicht getraut bei diesem engen Spiel), Mike (29, 4/10 FW,
3x3er), Markus (14, 4/6 FW), Christian (9, 1/1 FW, 2x3er, bestes Spiel bisher
für uns!), Jörg (6).

Team: 16/29 FW, 8x3er.

Zusätzliche Informationen